• 1

    Description slide 1

  • 2

    Description slide 2

  • 3

    Description slide 3

  • 4

    Description slide 4

Copyright 2017 - Sudwalde.de

1. Vorsitzender
Bernd Stubbemann
Mallinghäuser Str. 11
27257 Sudwalde
Tel. 04247/510

weitere Vorstandsmitglieder:
Jutta Knobling
Werner Eickhoff
Heinrich Meyer
Birgit Brandt
Wilfried Tecklenburg

Gründungsjahr: 1999
aktuelle Mitgliederzahl: 77


Von 1919 bis 1933 bestand bereits ein „Heimatbund Sudwalde und Umgegend". Er führte jährlich drei größere Veranstaltungen durch, z.B. Vorträge, Dichterlesungen und Heimatfeste. Es wurden auch sieben Ansichtskarten mit heimatlichen Motiven herausgegeben.

Ziele des Vereins:
Die Ortsgestaltung und -verschönerung; die Pflege, Erhaltung und Verbesserung des Landschaftsbildes; die Förderung des Brauchtums und der plattdeutschen Sprache; die Heimat- und Denkmalpflege.

Tätigkeitsschwerpunkte:
Die Jahreshauptversammlung ist immer mit einem Vortrag zu einem heimatgeschichtlichen bzw. naturkundlichen Thema verbunden. Im März wird die Jugendfeuerwehr beim „Tag der Umwelt" unterstützt. Die im Mai stattfindende Fahrradtour dient der Erkundung von Zielen in der näheren Umgebung; zu besonderen Anlässen werden auf einer halbtätigen Bustour auch weiter entfernte Ziele aufgesucht. Seit 2004 findet im zweijährigen Turnus im September ein Dorfmarkt statt. 2001 übernahm der Heimatverein von der Gemeinde die Organisation des Erntefestes. Die jährliche Weihnachtsfeier dient dem „Snak up Platt".

Welche Arbeitsgruppen bestehen?
Es besteht ein Dorfmarkt-Arbeitskreis, zu besonderen Anlässen werden weitere Arbeitsgruppen gebildet.

Besondere Ereignisse der Vereinsgeschichte:
Mit dem durch die Gemeinde erfolgten Ausbau des „Heuerlingshauses" stehen dem Heimatverein seit 2001 eigene Vereinsräume zur Verfügung. 2001 wurde auch das 75jährige Bestehen des NSG „Pastorendiek" festlich begangen. Der Heimatverein ist an dem Erlös aus dem Verkauf des „Sudwohler Eekenschluck" mit einem kleinen Geldbetrag beteiligt.

Aktuelle Projekte und Aktivitäten:
Maßnahmen zur Gestaltung des Ortsbildes werden finanziell und durch praktische Arbeit unterstützt; mit der Grundschule besteht eine Zusammenarbeit bei heimatkundlichen Themen. Von Sudwalder Einwohnem werden gerne Planwagenfahrten zur Erkundung der eigenen Gemeinde angenommen.